Vertiefungsrichtung Umweltrecht

DruckversionPDF-Version

Jede Vertiefungsrichtung besteht aus 4 Kurstagen. Die Teilnehmenden des CAS wählen zwei der fünf Vertiefungsrichtungen. Werden in einer Vertiefungsrichtungen mehr als 4 Tage angeboten, wählen die Teilnehmenden 4 Tage aus.

Februar 2018
Bern
Lehrgang Umweltrecht in der Praxis - Umsetzung und Vollzug
07.06.2018
Zürich
Altlasten intensiv - Umgang mit Belastungsrisiken bei Immobilien. Nutzen und Grenzen des Katasters der belasteten Standorte. Aktuelle Rechtsfragen.
Gudrun Bürgi-Schneider, Bürgi Nägeli Rechtsanwälte, Zürich
Thomas Eisenlohr, Filialleiter Dr. Heinrich Jäckli AG Winterthur, Dr. Heinrich Jäckli AG, Winterthur
Ursin Ginsig, Geschäftsführer Eberhard Recycling AG, Eberhard Recycling AG, Kloten
Michael Rüffer, Stv. Ressortleiter Altlasten, Ecosens AG, Wallisellen
Gerhard Schneider, Professeur, HEIG-VD - Unité Management Durable, Yverdon-les-Bains
08.11.2018
und 09.11.2018

Bern-Liebefeld
Gewässerschutz- und Fischereigesetz: Gewässer und ihre Lebensräume im rechtlichen Spannungsfeld zwischen Schutz und Nutzung
28.11.2018
Bern-Liebefeld
Der Katastrophenschutz im Umweltrecht, die Störfallverordnung und die Bezüge zur Raumplanung. Rechtlicher Rahmen und Umsetzung in der Praxis
Jürg Hofer, ehemaliger Amtsleiter AUE Basel Stadt, Binningen
Februar 2019
Bern-Liebefeld
Umweltrecht für PraktikerInnen: Panorama der Gesetzgebung - Prinzipien und Instrumente des Umwelt- und Planungsrechts
Jürg Hofer, ehemaliger Amtsleiter AUE Basel Stadt, Binningen
Christian Kilchhofer, Ecoptima AG, Bern
Salome Sidler-Müller, Fürsprecherin und Leiterin Rechtsdienst 1, BAFU - OFEV Rechtsdienst 1, Bern
März 2019
Bern-Liebefeld
Das Umweltschutzgesetz - Schutz vor Immissionen: Luftreinhaltung und Lärmbekämpfung
Maurus Bärlocher, Leiter Rechtsdienst 2, BAFU - OFEV Rechtsdienst 2, Bern
Urs Walker, Fürsprecher und Leiter Abteilung Lärmbekämpfung, BAFU - OFEV, Bern
März 2019
Bern-Liebefeld
Das Umweltschutzgesetz - Abfall- und Altlastenrecht - Bodenschutzrecht
Mai 2019
Bern-Liebefeld
Umsetzung und Vollzug des Umweltrechts
Martin Anderegg, Amt für Umwelt und Energie, St. Gallen
Christian Kilchhofer, Ecoptima AG, Bern
Salome Sidler-Müller, Fürsprecherin und Leiterin Rechtsdienst 1, BAFU - OFEV Rechtsdienst 1, Bern
November 2019
Bern-Liebefeld
Nichtionisierende Strahlung (Elektrosmog) - Technische Aspekte, Fakten und Rechtgrundlagen